für die Mutter

WEIßT DU, WIE WICHTIG REGULÄRES TRINKEN DES WASSERS IN DER SCHWANGERSCHAFT IST?

Bedarf der schwangeren Frauen beträgt mindestens 3 Liter pro Tag. Richtiger
Flüssigkeitsersatz lässt die mit der Schwangerschaft verbundenen Beschwerungen eliminieren, wie Brechreiz am Morgen und Erbrechen, Verstopfungen, Hauttrockenheit und Infektionen der Harnwege.

Schwangere Frauen sind besonders empfindlich gegen Bedrohungen, die das Trinken des chlorigen und ozonisierten Wassers von Grund- und Oberflächenwasser im Übermaß verursacht.

Optimale Wahl für sie wird Quellewasser, mit ursprünglicher Sauberkeit und Geschmack, das hohen Standards mikrobiologischer Sauberkeit entspricht, Gehalt an toxischen Metallen und Mineralien. Es ist frei von meisten organischen und nicht organischen Verschmutzungen, darunter auch Pestizide, dich sich oft im Leitungswasser befinden.

Während der Schwangerschaft sollte man keine Leitungswasser trinken, sogar nach dem Abkochen. Solches Wasser wird mikrobiologisch mit Chlorierung geschützt, und das Abkochen eliminiert von ihm keine Chlor- und Nitroverbindungen. Das Trinken des Wassers, das durch Umkehr-Osmose gewonnen wurde, wird auch nicht empfohlen, weil dieser Prozess zu Demineralisation des Wassers führt und in Folge zum Verlust von Mineralien aus dem Körper.

Wasser Baby Zdrój wird ideale Wahl für dich.